[wp-svg-icons custom_icon="HormonYogaZentrumMuenchen" wrap="i"] Neuer Hormonyoga-Kurs ab 24. Mai

Neuer Hormonyoga-Kurs ab 24. Mai

Schlechte Laune oder die Unfähigkeit, das Leben auf die leichte Schulter zu nehmen kann auf eine hormonelle Dysbalance hindeuten. In schweren Fällen wie bei PMDS (prämenstruelle, dysphorische Störungen) können depressive Stimmungen, Aggressionen und Angstzustände auftreten. Auch in der Prämenopause klagen viele Frauen über Reizbarkeit und den Verlust von Lebensfreude. Hormonyoga original nach Dinah Rodrigues setzt hier ganzheitlich an: Das hormonelle System wird angeregt und ausgeglichen, die Energietanks werden aufgefüllt und ein aktives Antistress-Programm sorgt für mehr Ausgeglichenheit und eine höhere Lebensqualität.

Dieser Hormonyoga-Kurs findet an fünf Terminen statt. Die Hormonyoga-Serie von Dinah Rodrigues wird systematisch erlernt und schließlich in den Alltag integriert. Mit etwas Routine kann die Reihe in einer halben Stunde praktiziert werden. Sie ist ein hervorragender Start in den Tag, verleiht Schwung und Energie – frau nimmt das Leben wieder leichter. Ein großartiges Geschenk von Dinah Rodrigues, die am 13. Mai ihren 95. Geburtstag feiert (!) an alle Frauen.

Hormonyoga-Kurs ab Dienstag, den 24. Mai
Für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch, hormonellen Schwankungen, vor und in der Menopause, präventiv ab Mitte 30. Mit und ohne Yoga-Vorkenntnisse.
Termine: 24./26./31. Mai/2. Juni jeweils von 18:30 Uhr bis 19:45 Uhr sowie am 3. Juni von 7:00 Uhr bis 8:15 Uhr
Kosten: Euro 110,00