[wp-svg-icons custom_icon="shiftdownyoga" wrap="i"] Ab Freitag, 11. November: Yoga für Resilienz

Ab Freitag, 11. November: Yoga für Resilienz

Resilienz bedeutet so viel wie Widerstandskraft, vielmehr die Fähigkeit sich anzupassen, auch an schwierige äußere Umstände und Stress.

Wir können aktiv gegen (empfundenen) Stress vorgehen: erstens indem wir unseren Parasympathikus stärken, den Teil unseres vegetativen Nervensystems, der verkürzt gesagt für Regeneration und Ruhe sorgt. Zweitens indem wir unsere gedanklichen Automatismen unterbrechen, uns ganz auf das konzentrieren, was im Augenblick ist. In unserer Yogaklasse erleben wir ganz bewusst die Unterschiede zwischen Anspannung und Entspannung. Softe Bewegungen, das Anspannen verschiedener Muskelgruppen, wohltuende Mobilisierungen wechseln sich ab mit Phasen der tiefen Entspannung. Energetisierende und beruhigende Atemtechniken gleichen unseren Energiehaushalt aus. Progressive Muskelentspannung, Autosuggestion, Meditation und eine erholsame Endentspannung lassen Ruhe einkehren in unserem Nervensystem.

Yoga für Resilienz
Ab Freitag, 11. November
9:30 – 10:45
Ute